Was ist bei der Anwendungen der Microsoft Security Baselines zu beachten?

Im Rahmen von Härtungsmaßnahmen bietet es sich an, die von Microsoft herausgegebenen Microsoft Security Baselines auf die eigene Serverlandschaft anzuwenden.

Dies wird zwangsläufig Auswirkungen auf die PKI-Komponenten haben. Nachfolgend eine Übersicht über die zu erwartenden Auswirkungen und Gegenmaßnahmen.

Auditierungseinstellungen

Die Security Baselines bringen eine Auditierungsrichtlinie mit, welche keine Einstellungen für die Zertifizierungsstelle beinhaltet (siehe Artikel "Standard-Auditierungsregeln für Windows Server Betriebssysteme" für einen Vergleich mit den Standard-Suditierungsregeln).

Die Zertifizierungsstellen-spezifischen Auditeinstellungen müssen also gesondert auf die Zertifizierungsstellen und die dazugehörigen Dienste angewendet werden. Siehe hierzu Artikel "Konfiguration der Überwachung von Sicherheitsereignissen (Auditierungseinstellungen) für Zertifizierungsstellen".

Windows-Sicherheitsberechtigungen

Sonstiges

  • Die Security Baselines beinhalten Regeln, um veraltete (Internet Explorer) oder von Microsoft unerwünschte (Google Chrome, Mozilla Firefox) Browser an der Ausführung zu hindern. Sollten diese Browser verwendet werden, muss eine entsprechende Anpassung der Konfiguration erfolgen.